Sektionsleitertreffen Vlbg


Im Oktober 2018 lud die Sektion Vorarlberg erstmalig die Bundesleitung und alle Sektionen (alle Bundesländer) ins Ländle ein. Der Bund deutscher Kriminalbeamten ließ es sich nicht nehmen und schloss sich dieser Einladung an. 

Insgesamt kamen 35 Funktionäre (m/w) ins schöne Vorarlberg. Die Sektion Vorarlberg bemühte sich natürlich, den Teilnehmern ein interessantes Programm zu bieten. 

Peter Gruber (re), stV Sektionsleiter
Norbert Schwendinger (li) Sektionsleiter


Die Teilnehmer wurden im Hotel Krone in Dornbirn untergebracht. Nach einer kurzen Begrüßung spazierten die Funktionäre ins Zentrum von Dornbirn. Dabei wurden ihnen die Highlights von Dornbirn fachkundig erklärt. Die offizielle Begrüßung erfolgte dann in der Inatura in Dornbirn. Norbert Schwendinger begrüßte die Gäste und freute sich, dass Sicherheitslandesrat Christian Gantner, Dornbirns Vize-Bürgermeister Martin Ruepp sowie der Leiter des Landeskriminalamtes Vlbg – Oberst Hardy Tschofen – und sein StV Major Philipp Stadler der Einladung gefolgt sind. 

Landesrat Christian Gantner und Norbert Schwendinger

Nach den kurzen Begrüßungsworten durch die Ehrengäste ging es zum gemütlichen Teil. Zu später Stunden spazierten die Teilnehmer gemütlich an der Ach entlang ins Hotel. 

Der Vormittag des 2. Tages war der Länderkonferenz vorbehalten. Dabei wurde ausführlich über Vergangenes und die Zukunft der VKÖ gesprochen. 

Der Nachmittag war dann wieder dem gesellschaftlichen Teil gewidmet. Mit dem Bus von NKG Reisen ging es zuerst nach Bregenz. Nach einem Spaziergang durch die Seeanlagen ging die Fahrt weiter durch den Bregenzerwald und schlußendlich ins Gütle nach Dornbirn. Dort teilte sich die Gruppe. Während ein Teil an der Führung im Rolls Royce Museum teilnahm, wanderte der 2. Teil durch die Rappenlochschlucht. 

Mit der Karrenseilbahn ging es danach auf den Hausberg der Dornbirner. Traditionell wurde der Abend mit Kässpätzle und einem Schnäpsle sowie zahlreichen deutsch/österr. Diskussionen abgeschlossen. 

Der Samstag Vormittag war dann wieder der Arbeit vorbehalten. Einige Themen wurden noch bearbeitet, bevor – nach einem ausgezeichneten Mittagessen – Abschied genommen wurde. 

Für uns – Peter und mich – war es eine Freude, dass unsere Veranstaltung gut angekommen ist, zumal einige Teilnehmer das 1. Mal im Ländle waren. 

Ende November – anlässlich der VKÖ-Vollversammlung in Wien – war die Veranstaltung immer noch Gesprächsthema Nr. 1. 

Wenn du ein paar Fotos anschauen möchtest, bitte auf diesen      LINK      klicken.